Ich unterstütze die Unterschriftenaktion zu den Schleusenzeiten

IMG 1160


Die seit Jahren andauernde Reduzierung der Personalstärke im Bereich des Wasser- und Schifffahrtsamtes des Bundes wirkt sich seit einiger Zeit auch in unserer Region aus. Die massivsten negativen Auswirkungen sind, unter anderem die bereits seit letztem Jahr in der Kritik stehenden, reduzierten Öffnungszeiten der Schleusen in Oder-Spree. 

Die gesamte Region, und alle die sich seit Jahren um die sehr gut entwickelnde Tourismusbranche kümmern sind von diesen Einschränkungen betroffen. Das fängt bei den kleinen Gastbetrieben an und hört in den Industrien/mittelständischen Unternehmen die sich in der Branche beschäftigen auf.

Deshalb unterstützt die SPD den Aufruf zur Unterschriftenaktion der WISO (Wassertourismus-Initiative Brandenburg Süd-Ost).

Wir werden uns daran beteiligen die erforderlichen Unterschriften in unserer Region einzuholen um das Thema dann im Anschluss im Petitionsausschuss des Bundestages  zu thematisieren.

"Nicht nur das wir in unserer Region bei dem Ausbau der Schleuse in Fürstenwalde vom Bund abgehängt werden, nun werden wir im Tourismus, einer ganz wichtigen Säule in unserer Region, ebenfalls abgehängt. Das werden wir so nicht hinnehmen", sagte Lars Wendland, Kandidat für das SPD Bundestagsdirektmandat im Wahlkreis 063, Stadt Frankfurt(Oder) / Landkreis Oder-Spree.